s Höf Bräuhaus in Tannheim - Privatbrauerei im Tannheimer Tag

... denn Gesundheit geht durch den Magen


Folgt man der Aufforderung des berühmten Paracelsus: „Lasst eure Lebensmittel Heilmittel und eure Heilmittel Lebensmittel sein“ sollte das Bier auf dem täglichen Speiseplan nicht fehlen – natürlich in Maßen genossen.


Bier-Kartoffel-Gratin:

2 kg Kartoffeln, 150 g Speck, 150 g gewürfelte Zwiebeln, 150 g feingeschnittener Lauch, Knoblauch, 0,3 l Bier, 0,4 l Sahne, 2-3 Eier, Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel, Butterflocken

Die geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden, in einer Pfanne die Speckwürfel mit den Zwiebeln anbraten, das Bier, die Sahne und die Eier miteinander verrühren. Die Speck-Zwiebelmasse mit den Kartoffelscheiben in eine große Schüssel geben, den Lauch und die Eiermasse dazu, würzen und gut vermengen.
Das Ganze in eine Gratinform geben und mit Semmelbröseln und Butterflocken bestreuen.
Im Backofen bei 165 Grad ca. eine Stunde backen.

Omas Biersuppe:

3/4 l Bier, 2 Eier, Zucker, Salz, 1/8 l Sahne

Bier erhitzen und die mit Zucker verquirlten Eier hinzugeben, unter ständigem Rühren nochmals erhitzen, bis die Suppe dick wird, mit Salz und Sahne abschmecken - dazu geröstete Brotwürfel.

Weißwurst mit Bier:

Weißwürste, 1/2 l Bier, Butter, Suppenwürfel, 2 Zwiebeln, Mehl, Zitronensaft, Essig

Weißwürste in eine Kasserolle geben und mit Bier begießen, Butter, Suppenwürfel und Zwiebelwürfel dazugeben und schmoren lassen.
Soße mit Mehl binden und Zitronensaft dazugeben. Zum Schluss mit Essig abschmecken.
Dazu Salzkartoffeln oder Brot.

 

 

 

 

Lebkuchen mit Bier:

Bierlack:
500 ml Bier - 100 g Zucker braun, 50 g Honig
Bier, Zucker und Honig mischen und bis zur Sirupdicke einkochen lassen,

Lebkuchen
75 g Bierlack, 100 g Honig, 50 g Zucker, 50 g Butter, 1 Eigelb, 1 Zitronenschale, 1 EL Kakao, 1 EL Lebkuchengewürz, ½ EL Hirschhornsalz /vorher in 1EL Wasser auflösen !/, 250 g Mehl.

Bierlack, Honig, Zucker und Butter auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, auf Handwärme abkühlen lassen. Eigelb, Zitronenschale, Kakao und Lebkuchengewürz beigeben, aufgelöstes Hirschhornsalz sowie Mehl einarbeiten & zu einem festen Teig kneten, in Folie schlagen und mind. 2 Stunden ruhen lassen
Danach ausrollen, in grosse Rechtecke schneiden und bei 180° C ca. 15-20 Minuten backen. In Keksdosen geben mit einem Apfelschnitz, 1 Woche durchziehen lassen, danach schneiden und mit Zuckerglasur oder Schokolade überziehen

 

 
zur Startseite Diese Seite drucken zurück